Zeit anhalten.

Sonntag, 17. Januar 2016 | 6 Kommentare

Meine Zeit blieb stehen an diesem Tag im letzten Jahr. Einfach so. Als wollte ich es einfrieren, für immer behalten, immer die gleiche schöne Erinnerung. Ich hab die Zeit angehalten mit meiner Gedankenkraft. Hab mich geweigert, nach vorne zu gehen. Ich dachte, ich bin weiter gegangen, immer weiter. Wie weit geht weiter? Denn wenn ich ehrlich bin, bin ich nicht weit gekommen. Habe mich im Kreis gedreht, immer wieder, einmal um den Block gelaufen und wieder am gleichen Ausgangspunkt angekommen. Sackgassenschild, umgedreht. Die Uhr hat getickt und gleichzeitig nicht. Mein persönlicher Zeitanhalter. Momente festhalten und nie mehr gehen lassen.

Es fühlt sich wie gestern an. So nah, so greifbar, so wie gestern einfach. Doch wo ist dieses gestern geblieben? Die Sanduhr ist nicht stehen geblieben. Es geht weiter, es geht immer weiter. Es ist nicht gestern. Es ist lange her. Vorbei. In meinen Gedanken fest verankert, doch der Moment ist verstrichen, lange.
Jetzt rennt die Zeit an mir vorbei. Unaufhaltsam, immer fort. Und ich kann sie nicht einholen, ich bin noch bei gestern. Die Zeit ist mir eine Sekunde voraus, mindestens. 

 Bluse: C&A // Blazer: H&M // Jeans: Hollister // Ankle Boots: Tamaris // Mantel: Tommy Hilfiger Denim

6 liebe Kommentare ♥

» Kerstin Tschirner | 18. Januar 2016 um 09:20

Hallo,

das hast du wirklich wundervoll geschrieben. Das berührt mich direkt, alles so wahr.

LG Kerstin

» Konfetti Katze | 18. Januar 2016 um 16:46

Wunderschöne Fotos, dein Winterjacke gefällt mir besonders gut. Ich habe die gleiche in blau & liebe sie einfach!
Sophie♥

» Lilly | 18. Januar 2016 um 21:11

der text ist so schön geschrieben!
und auch ein echt schönes outfit. der mantel ist genau mein geschmack :D

» pieces of what | 18. Januar 2016 um 21:11

Die Bluse find ich richtig hübsch. <3 Und der Text ist sehr schön geschrieben. :)

Lena von
http://piecesofwhaaat.blogspot.de/

» Laura Viktoria | 19. Januar 2016 um 19:51

super outfit - steht dir ausgezeichnet<3

xx, laura :*

» Netzchen | 20. Januar 2016 um 07:49

Hi.

Ja, Zeit anhalten das wäre morgens was für mich, statt 5 Min. 10 Min. in aller Stille ausweilen aber ja, Katzen,Kind,...alles und jeder will was...genieße deine stillen Momente Manchmal werden sie weniger

LG netzchen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...