Über Neujahrsvorsätze und Veränderungen

Freitag, 1. Januar 2016 | 12 Kommentare

...als ich vor einem Jahr meinen Jahresrückblick und -ausblick geschrieben habe, kam im Text vor "nun ist es Zeit, es vorerst mit großen Veränderungen sein zu lassen und ein bisschen anzukommen". Ankommen wollte ich also in 2015. Habe ich geschafft, würde ich sagen, auch wenn ich nicht so sicher bin, wie ich das damals gemeint habe. Wenn es mir um weniger Veränderungen ging, so ist mir das jedenfalls gelungen. 


2015  habe ich sozusagen erfolgreich abgehakt. Aber wie geht es mit 2016 weiter? Was ist gut für mich in 2016, was möchte ich erreichen, was vielleicht auf keinen Fall? Viele freuen sich auf das neue Jahr, weil sie es als Chance sehen, neu anzufangen, neu durchzustarten, den lang ersehnten Wunsch oder Plan endlich in die Tat umzusetzen, sich selbst zu verwirklichen... Mir geht das nicht so. Ich bin kein Typ der großen Neujahrsvorsätze. Ich glaube, Vorsätze sind sowieso nur da, um sie zu brechen und letztlich nicht einzuhalten. Warum soll ich dann welche haben? Ich bin mit dem Jahr 2015 eigentlich sehr zufrieden und brauche gar nicht unbedingt so viele Veränderungen für 2016 - es kann ruhig das meiste so bleiben wie es ist. 


Eine große Veränderung steht jedoch irgendwie doch schon bevor. Allerdings eine sehr Positive, auf die ich mich schon seit Langem freue: Ich werde im Februar endlich in meine erste eigene Wohnung ziehen! Einige von Euch wissen bestimmt, dass ich zur Zeit seit 2 Jahren in einer WG in der Innenstadt von Osnabrück wohne. Ich kann auch gar nicht sagen, dass es mir hier nicht gefällt, oder ich mich nicht wohl fühle - eigentlich eher im Gegenteil - es fühlt sich einfach "Zuhause" an. Aber jeder, der in einer WG wohnt und nur ein einziges Zimmer zur Verfügung hat und Geld verdient, kennt das Gefühl, dass man irgendwann "sein eigenes Reich" haben möchte. Den Traum habe ich mir nun erfüllt - mit einer tollen Wohnung mit Balkon im gleichen Stadtviertel wie im Moment.  Gleiches Stadtviertel betone ich, weil ich hier eigentlich gar nicht weg wollte und es mir super wichtig war, ganz in der Nähe eine Wohnung zu finden. Das ist jetzt jedenfalls geglückt und ich bin schon total aufgeregt, meine Wohnung schließlich einzurichten, zu gestalten und dann einzuziehen. 


Ich denke schon, dass es komisch für mich werden wird, komplett alleine zu wohnen und das auf verhältnismäßig viel Fläche. Mit Sicherheit werde ich mich das eine oder andere Mal komisch fühlen und vielleicht sogar ein bisschen einsam, wer weiß. Aber ich freue mich gleichzeitig riesig, dann endlich eine Wohnung zu haben, die "meins allein" ist. Ich glaube, es ist einfach ein riesengroßer Unterschied, ob man in eine schon bestehende WG einzieht, die - bis auf das eigene Zimmer- schon komplett eingerichtet ist, oder ob man seine eigene Wohnung und jedes einzelne Zimmer bis in die hinterste Ecke einrichtet und gestaltet. Ich glaube, dann habe ich das Gefühl, dass es komplett "meins" ist und hoffe, dass ich mich ähnlich "Zuhause" fühlen werde, wie jetzt. 

Jeans: Hollister // Schuhe: Esprit // Tasche: Fossil // Blazer: H&M // Kette: Six Accesoires

12 liebe Kommentare ♥

» Judith | 1. Januar 2016 um 14:47

Das hört sich nach einer schönen Veränderung an! Ich wünsche dir, dass du die Wohnung ganz nach deinen Wünschen einrichten kannst und dich schließlich in ihr sehr wohl fühlst!

Liebe Grüße
Judith

» Selly | 1. Januar 2016 um 19:25

Ob Vorsätze oder nicht - ich wünsche dir alles Gute für 2016! :)
Freue mich schon auf all deine zukünfitgen Posts. ♥

Happy New Year! ♥
Selly
von SellysSecrets || Instagram

» Täbby | 1. Januar 2016 um 19:38

Ich werde im Sommer auch in eine eigene Wohnung ziehen, wenn alles klappt. Allerdings von zu Hause aus... und ich freue mich schon riesig darauf :)
Ich wünsch dir ganz viel Spaß in deiner neuen Wohnung und ein frohes neues Jahr!
Liebe Grüße

» Amely Rose | 1. Januar 2016 um 21:30

ich ziehe demnächst auch um und bin schon sooo aufgeregt
toller beitrag und klasse look :D

alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

» Nina L | 2. Januar 2016 um 10:31

das klingt toll, vor allem, dass du das gefunden hast, was du willst!
Ich wünsche dir alles Gute für 2016 :)

» Dandelion Dream | 2. Januar 2016 um 12:34

Das freut mich sehr für dich! Ich bin auch ein wenig hin und hergerissen. Ich werde nämlich im Sommer ebenfalls meine WG verlassen und einerseits freue ich mich darauf, so wie du, endlich meine Wohnung so einzurichten, wie es mir gefällt und andererseits bin ich ein wenig traurig, weil es in der WG wirklich gut gepasst hat und wir immer sehr viele lustige Abende hatten.
Würde mich total freuen, wenn es vielleicht wieder einen kleinen Wohnungseinblick gibt, sobald alles bei dir eingerichtet ist? ^^
Liebe Grüße
Julia
Dandelion Dream

» Kims PreciousBeauties | 2. Januar 2016 um 16:30

Ich glaube auch nicht an die große Veränderung, die ganz plötzlich mir dem Jahreswechsel eintritt, sondern aun die dauerhaften Veränderungen in unserem Leben, das ganze Jahr über. :)
Uuuii ich weiß genau wie sich das anfühlt. Ich bin Ende September mit 18 Jahren von Zuhause ausgezogen und nach Berlin gegangen.
Alleine, ohne Familie und zunächst auch ohne Freunde in einer fremden, großen Stadt ist es natürlich komisch, aber das Gefühl es alleine zu schaffen ist überwältigend.
Ich hoffe dir geht es auch so...und alleine Wohnen ist gar nicht so übel :D

Liebst Kim,
http://kimspreciousbeauties.blogspot.de/

» La Morena | 3. Januar 2016 um 01:12

Sehr beindruckte Fotografie findet man hier! =)

» Lisa Marie | 3. Januar 2016 um 15:02

Ich ziehe im März wahrscheinlich auch endlich um und freue mich shcon
risieg, hehe. :D
ich wünsche dir noch alles Gute für's neue Jahr! :)

» Sabrina | 3. Januar 2016 um 15:10

Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir alles Gut!
Wir haben so lange nicht mehr geschrieben.....Irgendwie schade. Ziehe übrigens Ende März auch um bzw. eine Etage höher :P
Übrigens sind die Fotos total schön♥
Liebe Grüße Sabrina

» Salo | 3. Januar 2016 um 19:51

Das hört sich ja gut an! Glückwunsch zur eigenen Wohnung, ich hoffe du bist da auch glücklich! Und freut mich, dass dein Jahr so gut lief :)
Alles Liebe, Salo

» Dandelion Dream | 3. Januar 2016 um 20:56

Cool, bin schon gespannt! Bei mir dauert es ja noch bis ich ausziehe und ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht so genau wo es mich dann hin verschlägt. Ich bin ja dann mit meinem Studium fertig und muss mir erst noch Gedanken darüber machen, wie es weitergeht. Deshalb nein, ich hab noch nach keiner Wohnung Ausschau gehalten. Wenn ich aber mal eine eigene habe und diese auch fertig eingerichtet ist, wird es definitiv einen Einblick geben, einfach weil ich das auch bei anderen so gerne mag :D
Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend!
Dandelion Dream

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...