Das ist der Lauf der Dinge

Mittwoch, 25. Februar 2015 | 11 Kommentare

"Manche Dinge will man nicht wahrhaben. Man möchte sich nicht eingestehen, dass man manche Personen vielleicht aus den Augen verloren hat oder dass man sich einfach in den letzten Jahren in andere Richtungen entwickelt hat. Auseinander entwickelt, sozusagen. Und manchmal redet man sich das einfach schön. Man sucht nach Ausreden, die erklären, wieso man sein Leben eigentlich mit anderen Menschen mehr teilt. Man sucht nach Gründen, warum man viel mehr Zeit mit anderen Personen verbringt. Früher da war man sich sicher, man bliebe ewig befreundet. Und natürlich verbinden einen noch immer diese Erinnerungen. Und eigentlich würde man sich doch so sehr wünschen, dass man die heutigen Momente immer noch so teilen würde wie früher. Aber im Moment lebt man aneinander vorbei, weil jeder sein eigenes Leben aufgebaut hat und weil diese beiden Lebensstile vielleicht im Moment nicht zu einander passen. Weil sie unterschiedlich sind bis zum geht nicht mehr, weil sie keinen großen Raum für Gemeinsamkeiten lassen. Man hat sich entfremdet, man kennt sich doch gar nicht mehr richtig. Vielleicht passt es irgendwann wieder, wenn man älter wird und man das typische Leben führt, was eben ältere Menschen führen mit Familie gründen und angekommen sein. Vielleicht, ja vielleicht. Irgendwann. Und bis dahin, tut man weiter so, als wäre alles so wie immer. "

Ich glaube, dieser Text passt ziemlich gut aufs Erwachsen-Werden und Erwachsen sein. Man verändert sich extrem viel in dieser Zeit, verändert seine Lebenseinstellungen, seine Gewohnheiten, seine Hobbies, vielleicht seinen Wohnort. Und während man sich so sehr verändert, verändern sich gute Freunde vielleicht nicht mit oder einfach anders. Aber das ist wohl einfach der Lauf der Dinge. 

11 liebe Kommentare ♥

» MELODY JACOBS | 25. Februar 2015 um 18:36

this is so inspiring and beautiful
my new post: http://melodyjacob1.blogspot.com/2015/02/shopzerouvcom.html

» Lilly | 25. Februar 2015 um 18:58

tolle bilder! ihr make up ist richtig schön :)

» Isa | 25. Februar 2015 um 20:07

Das letzte Bild gefällt mir total!
& der Text ist einfach so wahr. Ich merke das selber schon total wie sehr man sich in kurzer Zeit verändert und vor allem wie sich auch der Freundeskreis verändert.

» Lioba | 25. Februar 2015 um 21:11

Die Fotos, wo sie richtig schön eingemummt ist, gefallen mir total gut! Auch die Idee, sie mit einem weißen Sommerkleid in den Schnee zu stellen, mag ich. Nur das Kleid gefällt mir nicht so, aber das ist auch das einzige, was mich stört :)

» Franziska Dully | 26. Februar 2015 um 00:10

Der Text ist inspirierend und man muss es manchmal einfach akzeptieren. Durchleben so etwas auch gerade und es ist weiß Gott nicht leicht. Mit 21 bin ich eben noch nicht so ganz erwachsen ;) Das letzte Foto gefällt mir am besten, sehr ausdrucksstark!
Liebe Grüße,
Franzi von Dullylicious

» Kathrin G. | 26. Februar 2015 um 04:13

der post gefällt mir sehr gut :)

vielleicht guckst du dir ja auch mal meinen blog an. Ich bin gerade in amerika und berichte über meine erlebnisse :)
Liebe Grüße, Kathrin

http://sailarace.blogspot.com

» Very | 26. Februar 2015 um 16:38

Wunderschöner Text und er hat absolut recht! Manchmal wollen wir einfach nicht akzeptieren, dass sich unser Leben und sogar wir uns verändern.
Die Bilder passen perfekt dazu und das Make-Up sieht wirklich toll aus! Das letzte Bild sieht einfach unglaublich aus :)

Hast du sehr gut hinbekommen!
Alles Liebe,
Very

» valhalla | 26. Februar 2015 um 17:19

über diese bilder könnte man direkt eine ganze geschichte schreiben und die würde dann vielleicht, mit ganz viel glück, ebenso wie sie werden :) - den text finde ich sehr interessant, schön, aber auch traurig und wahr - darf ich fragen, woher der ist?

» Salo | 26. Februar 2015 um 21:37

Was für tolle Fotos. Eigentlich freue ich mich schon auf den Frühling, aber diese Fotos bringen mich wieder richtig in Winterstimmung!
Alles Liebe, Salo

» Elena Sofía | 27. Februar 2015 um 04:16

Liebe Lea,

die Fotos sind unheimlich schön und klar geworden. Ausserdem passen sie 1a in das Design deines gesamten Blogs; deine Seite wirkt einfach super super super professionell.

Dankeseeehr übrigens auch für deine Tips (es ist schon etwas her, dass du sie hinterlassen hast - ups) und du hast recht, es ist einfach alles Übungssache.
Ich studiere übrigens Wirtschaftswissenschaften, allerdings auf Spanisch. :D Das erste Vorsemester ist jetzt um, und ich bin sehr zufrieden mit der Entscheidung.

Weiterhin alles Liebe.

Elena

» Sabrina | 27. Februar 2015 um 18:36

O hje, kann es sein, dass ich dir noch nicht auf deine Mail geantwortet habe?? :o

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...