Ein paar Infos über Fotografie

Dienstag, 23. September 2014 | 11 Kommentare

Vor ein paar Wochen habe ich in diesem Post den ersten Teil eurer Fragen beantwortet. Nun wird es wie versprochen den zweiten Teil geben, und zwar mit den Fragen, die sich eher auf Fotografie bezogen haben. Fangen wir also einfach an. :)

Wie bearbeitest du? Denkst du, dass Bearbeitung ein Bild erst perfekt macht?
Ich bearbeite grundsätzlich ganz viel mit Kurven, um Helligkeit, Kontrast und auch die Farbtöne ein bisschen zu ändern, bei Personen gehört grundsätzlich auch immer Hautretusche dazu und ich schärfe alle Bilder ein wenig nach. Das ist so ganz grob, wie ich bearbeite, lässt sich jetzt aber schlecht hier so kurz beschreiben und verallgemeinern. Hier habe ich schon einmal einen kleinen Post zu meiner Bildbearbeitung gemacht. Wenn Interesse besteht, bitte unter diesem Post einmal schreien :D und ich überlege mir, ob ich vielleicht noch einmal ein neueres Tutorial zum Thema Bildbearbeitung mache. 
Ja, ich denke, dass Bearbeitung ein Bild erst perfekt macht. Aber ich versuche auch immer meine Bearbeitung relativ schlicht und natürlich zu halten. 

Welche Programme benutzt du zum Bearbeiten? 
Ich bearbeite meine Bilder mit Photoshop, habe aber auch lange Zeit mit Gimp gearbeitet, was ich ebenfalls jedem nur empfehlen kann :)

Dein Lieblingsblog?
Puh, das ist ziemlich schwer zu sagen. Ich  muss gestehene, ich folge ganz vielen Blogs und find es gerade auch richtig schwer mich zu entscheiden. Aber ich glaub Realize Photography von Lilian, Marina W. und Blütenmeer von Meike sind einige meiner Lieblinge. Es gibt aber noch viele Blogs mehr, die ich total toll finde und wo ich mich immer über neue Posts freue! 

Bist du zufrieden mit deinem Blog?
Ja, ich bin absolut zufrieden. Ich mag mein Design total gerne, was die liebe Hanna mir erstellt hat und die tollsten Leser hab ich sowieso!!! :)

Wie hast du zur Fotografie gefunden und kannst du uns vielleicht eins deiner ersten Fotos zeigen?
Puh, ganz schön schwer zu sagen... Ich weiß nicht genau wie das angefangen hat, ich fand fotografieren schon immer total interessant. Ich glaub so richtig bewusst angefangen hab ich mit 16, wobei bewusst jetzt nicht heißen soll, dass ich mich da mit Kameraeinstellungen auskannte^^
Hier einfach mal ein paar meiner damaligen Bilder.. :)

Ich hoffe, dieser kleine Post hat euch gefallen und ihr findet die Bilder von früher nicht zuuuu schrecklich^^

11 liebe Kommentare ♥

» Limi Coco | 23. September 2014 um 21:34

achwas....meine anfänge waren auch schrecklich...:D aber es übt sich eben, wer ein meister werden will;)
allerliebste Grüße
deine Limi ♥
von BUNTGEFLUESTER

» katigraphy | 23. September 2014 um 21:47

Huhu! :D
Mensch, auf das Kommentarfeld hab ich irgendwie gar nicht geachtet, dass sich das so weit unten versteckt. Das Layout ist leider nur ein Standard-Wordpress-Ding, weil ich es bisher nicht gebacken bekommen habe, das mal richtig alleine zu machen.. aber du hast es ja gefunden ^-^ Eigentlich sollte man sich das einfach mal trauen, ich wette die meisten fühlen sich geschmeichelt und freuen sich drüber, aber man selber kommt sich dabei creepy vor :D Hachja, jetzt noch mehr Sommer wäre wirklich schön, aber der Herbst hat ja zum Glück auch seine guten Seiten. Und ja, ich wusste das irgendwie, dass du aus Osna kommst, hatte das aber in dem Moment als ich das geschrieben hab auch wieder vercheckt und wollte dann nicht noch hinterher posten (nachdem ich das ja eh aus versehen zweimal abgeschickt hatte -.-) xD
Meine älteren Bilder sehen auch ungefähr genauso aus, nen Teil hab ich sogar noch bei Flickr drin, quasi aus Dokumentationszwecken, aber die fangen auch erst mit den Spiegelreflexbildern an. Ich sollte mich auch mal durch die externe Festplatte wühlen ...
Liebe Grüße! ^-^' (aus Osna.. nach Osna :D)

» Paleica | 24. September 2014 um 16:18

es ist schon spannend, sich die eigenen fotografischen knackpunkte nachträglich mal wieder anzusehen. wenn ich mir denke, welche bilder mich in meiner anfangszeit (bei mir wars etwas später, ich war so 21 als mich das thema zu interessieren begonnen hat) fasziniert haben... aber das gute ist, dass man sieht, dass man sich weiterentwickelt (und die technologie natürlich auch).

» Michèle Kruesi | 26. September 2014 um 08:55

Ein richtig toller Post!

www.thefashionfraction.com

» Lilly | 26. September 2014 um 16:33

schöner post :) die bilder sind auch gar nicht soo schrecklich :)
ich muss mein buch dann mal fotografieren aber im moment habe ich sowas von keine zeit durch schule :/ bzw ist es dann abends duster. vielleicht hab ich morgen mal zeit dafür :) und neuen kleber brauch ich leider auch immernoch :D

» Charlotte Clara | 27. September 2014 um 02:40

Super interessant so die Entwicklung zu beobachten ! Ich gucke mir auch so gerne alte Bilder an und bin überrascht, wie viel man doch im Laufe der Jahre dazu gelernt hat :D Toller Post!
Liebste Grüße,
Charly

» Kathrin G. | 28. September 2014 um 14:15

einen schönen blog hast du :) du hast jetzt auch einen neuen leser
vielleicht hast du ja auch mal lust bei mir vorbei zu schauen. ich bin noch ganz neu in der bloggerwelt und würde mich wirklich über feedback und vielleicht neue leser freuen:)
liebe grüße, Kathrin

sailarace.blogspot.com

» Sabrina | 28. September 2014 um 15:54

Krass, was für eine riesen Veränderung!! Du hast dich immer mehr gesteifert.
Ich find's überhaupt nicht schrecklich. Jeder hat schließlich mal klein angefangen :))

» Sabrina | 28. September 2014 um 15:55

*gesteigert

» Lea redlipsandblueberries | 3. Oktober 2014 um 10:44

Deine Bilder sind echt richtig richtig schön! Tollen Blog hast du :)

Liebste Grüße,
www.redlipsandblueberries.blogspot.de

» AllieAm | 19. Oktober 2014 um 11:21

Das ist wirklich schön sowas mal zu zeigen! Ich selbst bin grade am Ende deiner kleinen Reihe angekommen und fange an mit den Einstellungen meiner Spiegelreflex zu spielen:) da bin ich jetzt mal zuversichtlich dass sich das noch so entwickelt wie bei dir:))
Liebst
Allie von www.allieam.blogspot.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...