So this is how you reach the sky

Donnerstag, 10. Oktober 2013 | 7 Kommentare

Wie versprochen die ersten Fotos aus meinem Auslandssemester. Am Wochenende bekomme ich Besuch, deshalb werd ich da wahrscheinlich wenig bis gar nicht schreiben/bloggen können. So langsam komme ich hier auch immer besser zurecht. Man gewöhnt sich langsam an das komische System in der Uni. Man gewöhnt sich langsam an die Siesta (ja, zwischen 2 und 5 Uhr nachmittags kann man hier wirklich NICHTS machen). Man gewöhnt sich auch ein bisschen mehr an die Sprache (auch wenn das immer noch schwierig ist...). Nur an den fehlenden Backofen in der Wohnung kann ich mich wohl nie gewöhnen.. Ich vermisse einfach Pizza, Aufläufe, Bistrobaguette und Spinatlasagne. (Und wer jetzt denkt ich ernähre mich nur von Tiefkühlkost: Nein. Aber so eine Pizza zwischendurch wenn man bis neun Uhr abends Uni hat und dann nicht mehr kochen möchte schadet ja eigentlich wirklich nicht). Naja da ich abgesehen davon aber keine Sorgen habe gehts mir wohl wirklich ganz gut würde ich vermuten. Achso, an das Feiern hier kann ich mich auch noch nicht so ganz gewöhnen. Ist richtig cool und die Diskos sind auch toll, aber die Uhrzeiten sind doch gewöhnungsbedürftig. Es ist total normal, dass die Disko erst um 2 Uhr nachts überhaupt öffnet, entsprechend ist sie auch erst um halb 4 annähernd voll. Ist ja nicht so, dass ich in Deutschland nie lange feiern war, aber manchmal hab ich dann ja doch nichts dagegen, um 4 Uhr nach Hause zu gehen. Wenn ich das hier machen würde, hätte die Party noch nichtmal richtig angefangen... :D (Und nein, das ist nicht übertrieben, das ist hier wirklich so! :D). Was kann ich sonst noch erzählen? Achja, shoppen... Ich bin hier in meinem persönlichen Paradies angekommen, glaube ich. Seit ich letztes Jahr in Madrid war, bin ich nämlich unsterblich in die spanischen Läden verliebt (Bershka, Pull and Bear, Stradivarius,... ganz zu schweigen von den unzähligen Schuhläden, die einfach super günstig sind...). Naja, und wie man es in einer spanischen Stadt vermuten kann: es gibt sie hier alle!!! Und entsprechend habe ich auch schon zugeschlagen. Fragt mich jetzt nicht, wie ich die Sachen dann im Februar wieder mit nach Hause kriegen soll, das ist ein Rätsel für sich. Cádiz ist allerdings nicht so groß- ein Glück für mich, denn irgendwann kennt man alle Läden und hat erstmal genug geshoppt und Geld ausgegeben...;)
Übrigens lad ich im Moment meist schneller Fotos auf Facebook hoch. Wer da also mal vorbeischauen möchte, den Link seht ihr rechts ;)

7 liebe Kommentare ♥

» Täbby | 10. Oktober 2013 um 16:56

Die Fotos sehen so irre schön aus :)
Freut mich, dass du dich halbwegs eingelebt hast!
Liebe Grüße

» Sabrina | 10. Oktober 2013 um 19:09

Wow, beeindruckende Gebäude und ein toller Strand! :)

» Coco Colo | 11. Oktober 2013 um 10:22

Die Fotos sind soooo schön :)
Noch ganz viel Spaß während deines Auslandssemesters ... genieß die Zeit

http://coco-colo.blogspot.de/

» Miriam | 11. Oktober 2013 um 15:51

Okay, jetzt bin ich wirklich neidisch, Oslo ist zwar schön, aber DAS kann man wirklich schwer toppen!

» Julia. | 11. Oktober 2013 um 17:08

Oh, wie wunderschön!

» Miriam S. | 11. Oktober 2013 um 19:26

wow, das sind echt richtig beeindruckende fotos! ich hätte nicht gedacht, das es sooo schön ist :D
haha, oh gott. aber irgendwie kommt man da bestimmt rein. ;)
ja, das ist wirklich so! auch als ich in italien war, hätte mein vater auch fast alles verstehen können, weil er spanisch richtig gut kann.
das ist echt... :D ich glaub italienisch ähnelt spanisch einfach viiel mehr.
liebst, miriam

» Shirin | 11. Oktober 2013 um 22:19

wow - wow - wow! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...