Nothing can stop you.

Freitag, 6. September 2013 | 14 Kommentare

Hier also das Kontrastprogramm zu dem Foto aus dem letzten Post. Was sagt ihr dazu? 
Bis heute war ich übrigens auf Mallorca, auch da wird es noch einige Bilder zu sehen geben. Und über eure vielen lieben Kommentare während ich weg war hab ich mich riesig gefreut!! ♥ Ihr seid toll! :) So macht fotografieren noch mehr Spaß! :)

Shooting

Donnerstag, 5. September 2013 | 8 Kommentare

Am Mittwoch vor einer Woche hatte ich ein besonderes Shooting. Dies ist ein erstes Foto, was dabei entstanden ist. Zusammen mit einer Freundin, hatte ich mir vorgenommen, sie mal komplett umzustylen und Fotos zu machen, die von der Art her ganz und gar nicht typisch für sie sind. In diesem Post also zuerst das typische Foto: hübsch, lieb, nett.
Nach ein paar Minuten Überlegung, ob wir wirklich auf dem Gelände Fotos machen sollten, weil es wir uns nicht sicher waren, ob es erlaubt ist, sind wir da geblieben. Jedes Auto, dass an uns vorbeifuhr, wurde jedoch extrem kritisch beäugt, aus Angst, man könnte uns "erwischen". (Im Nachhinein hat sich natürlich niemand auch nur im geringsten dafür interessiert, ob wir da Fotos machen oder nicht, aber man kann ja mal auf Nummer sicher gehen ;)). So ging es ans Stylen: Es wurden Leggings zerschnitten, Outfits besprochen, Sonnenbrillen und Mützen aufprobiert, Haare toupiert und schließlich geschminkt (mit extrem viel schwarzem Lidschatten und Kajal). Nach bestimmt 1 1/2 Stunden vorbereiten konnte es endlich losgehen: Fotos machen! :) Tjaa und nun dürft ihr gespannt sein auf die nächsten Fotos, die auf jeden Fall NICHT ein liebes und nettes Mädchen zeigen. :)

Koblenz

Montag, 2. September 2013 | 6 Kommentare

Vorletztes Wochenende war ich mit meinem Freund in Koblenz, weil wir dort Verwandte getroffen haben. Da das ganze Wochenende nur schönes Wetter angesagt war, hatten wir unsere Sachen natürlich entsprechend gepackt: Nur Tops/T-Shirts, Ballerinas, Baumwollschuhe. Okay, ein langärmliger Cardigan und eine weiße Jeansjacke durften auch noch mit. Aber das sollte ja wirklich reichen bei gutem Wetter. Tja, kaum in Koblenz angekommen, machte das Wetter uns einen großen Strich durch die Rechnung. Es regnete erst einmal den ganzen Tag wie aus Eimern. Die Verwandten von meinem Freund wollten natürlich trotzdem das geplante Programm nicht einfach so ausfallen lassen, und beschlossen, trotz des blöden Wetters, eine Seilbahnfahrt auf den Berg zu machen. Und das bei Regen! Immerhin konnten wir uns im Hotel noch einmal umziehen... Doof nur, dass ich vergessen habe, meine Schuhe zu tauschen und so den ganzen Tag in Ballerinas durch den Regen gewandert bin. Egal, es gibt schlimmeres. Da es aber unglaublich grau und regnerisch aussah, hielt ich es für besser, meine Kamera auch im Hotel zu lassen. Schließlich nehme ich sie überhaupt nur sehr ungerne mit in den Urlaub, und dann auch noch bei Regen? Nee! Kaum auf den Berg raufgefahren bereute ich diese Entscheidung ziemlich. Das war wohl so ziemlich das beste Licht, was man sich als Fotoliebhaber wünschen kann... Entsprechen war auch meine Stimmung- ich hab den anderen ständig in den Ohren gelegen, sodass ich von mehreren Menschen das Angebot bekam, deren Kamera zu nutzen. Aber das will man dann ja auch nicht :P Letztlich ist das der Grund, warum ihr nun nur so Handybilder bekommt, die auch dementsprechend schlechte Qualität haben (wobei ich ja froh war, mein Handy mitgehabt zu haben ;))- trotzdem fand ich das Licht so toll, dass ich die Bilder einmal zeigen musste ;)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...